EINSATZDETAILS

Flächenbrand in Karl

Datum: 29. Juli 2022 um 22:17 Uhr
Alarmierungsart: A-Pager, FME
Dauer: 2 Stunden 43 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz > Brandeinsatz (B2)
Einsatzort: Karl
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Großlittgen
  • Feuerwehr Karl
  • Feuerwehr Landscheid
  • Feuerwehr Manderscheid
  • FEZ Wittlich-Land 200
  • Wehrleitung Wittlich-Land
  • TLF4000
Weitere Kräfte: Landwirte


Einsatzbericht:

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurden wir mit dem Stichwort „Flächenbrand groß“ nach Karl alarmiert. Vor Ort brannte ein mit Strohballen beladener Transportanhänger auf einem Stoppelfeld. Durch den brennenden Anhänger wurde auch das Stoppelfeld in Brand gesetzt und verursachte einen Flächenbrand.

Sofort wurde begonnen den Flächenbrand einzudämmen.  Um den brennenden Anhänger herum wurde das Feld durch einen Landwirt umgepflügt und anschließend die Ränder mit einem Wasserfass bewässert. Dadurch konnte eine Ausbreitung auf weitere Acker- und Waldflächen verhindert werden. Nachdem die enorme Hitzestrahlung etwas nachgelassen hatte, wurde der Anhänger aus dem brennenden Stroh gezogen und mit dem Schnellangriff abgelöscht. Das restliche Brandgut wurde auseinandergezogen und mit einem Wasserfass abgelöscht. 

Unterstützt wurde die Feuerwehr auch bei diesem Einsatz wieder von Landwirten, die mit ihren Maschinen tatkräftig und unkompliziert bei der Brandbekämpfung halfen. Durch große Güllefässer war innerhalb kürzester Zeit eine enorme Menge Löschwasser verfügbar.

Hinweis Fotos

Die gezeigten Einsatzfotos dienen in erster Linie der internen Einsatzdokumentation und Ausbildung. Weiterhin sollen sie einen kleinen Einblick in unsere ehrenamtliche Tätigkeit geben und zeigen, mit welchen Situationen die Einsatzkräfte konfrontiert werden. Einsatzfotos werden natürlich erst dann erstellt, wenn die aktuelle Einsatzlage dies zulässt und keine Menschen, Tiere und Sachgüter in Gefahr sind. Vor der Veröffentlichung werden die Fotos bearbeitet bzw. anonymisiert. Gesichter, Autokennzeichen, etc. werden verpixelt. Sollten trotz Prüfung und Bearbeitung Einwände bestehen, schreiben Sie uns eine E-Mail an webmaster@feuerwehr-landscheid.de

OBEN