EINSATZDETAILS

Unwettereinsätze im Stützpunktbereich

Datum: 14. Juli 2021 
Alarmzeit: 13:38 Uhr 
Alarmierungsart: A-Pager, FME, Sirene 
Dauer: 22 Stunden 22 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Stützpunktbereich 
Fahrzeuge: HLF20, KdoW, MTF-L, TLF4000 
Einheiten: Feuerwehren VG Wittlich-Land 
Weitere Kräfte: Einheiten sämtlicher Hilfsorganisationen 


Einsatzbericht:

Aufgrund starker Regenfälle wurden wir am 14.07.2021 gegen 14:00 Uhr zu einer überfluteten Straße alarmiert. Leider war dies nur der Auftakt zu langen und einsatzreichen Stunden. Durch die hohe Anzahl an verschiedenen Einsatzstellen wird nicht jeder Einsatz einzeln in der Statistik aufgeführt.

Einen kurzen Überblick über die geleistete Arbeit wollen wir dennoch geben. Landscheid selbst kam im Vergleich zu benachbarten Gemeinden und Ortsteilen glimpflich und mit relativ geringen Schäden davon. Nach der ersten Alarmierung kamen recht zeitnah noch einige kleinere Einsatzstellen (überflutete Straßen, vollgelaufener Keller, Baum auf Straße, usw.) im Ortsgebiet hinzu. Weiterhin wurden bekannte gefährdete Stellen durch die Feuerwehr kontrolliert.

Leider verschlimmerte sich am späten Nachmittag die Lage und immer mehr Einsatzstellen wurden im Stützpunktbereich gemeldet. Die Feuerwehr Landscheid unterstütze die Kameradinnen und Kameraden in den zum Teil schwer betroffenen Orten. Teilweise mussten auch im Laufe des Abends Einsatzstellen aufgegeben werden, da die Gefahr für Mensch und Material zu groß wurde. 

Zum Glück ließ der Regen in der zweiten Nachthälfte nach und die Lage im Stützpunktbereich entspannte sich. 

Durch die ausreichende mediale Berichterstattung und aus verschiedenen anderen Gründen werden wir auf das Veröffentlichen von Fotos verzichten. Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen, Vermissten, Verstorbenen und deren Angehörigen. 

Besonders betroffen hat uns natürlich auch der Tod von Feuerwehrkameraden, die im Unwettereinsatz ums Leben kamen.

Zur Zeit sind wir an keinem dem Unwetter direkt geschuldeten Einsatz mehr beteiligt. Das “normale” Einsatzgeschehen macht aber natürlich auch nach einem Unwetter keine Pause. So waren wir heute Mittag zum Beispiel wegen Gasgeruchs in Bergweiler wieder im Einsatz.

Aktuell (16.07.2021 – 20:00 Uhr) befinden sich allerdings Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Landscheid auf dem Weg an den Nürburgring, um in der kommenden Nacht bei der Verteilung von Hilfsgütern zu helfen.

OBEN